Startseite
Zur Person
Psychotherapie & Beratung
Forschung, Lehre, Links & Bücher
Impressum


Leistungen die durch die gesetzlichen und privaten Krankenkassen finanziert werden (Zulassung für gesetzliche Kassen nur für erwachsenen Patienten):
Diagnostik und Beratung
Krisenintervention
Tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie (Kurz- und Langzeittherapie), auch mit Einbezug von Partnern/Partnerinnen und anderen Bezugspersonen


Weitere Angebote (nur für Selbstzahler):
Systemische Paarberatung und -therapie (z. B. bei Partnerschaftsproblemen)
Systemische Familienberatung und –therapie
Coaching
Ausbildungs-, Therapie- und Selbsterfahrungsgruppen
Supervision

Preise: für Einzelpersonen (50 Min./Selbstzahler): 120.- EUR,
bei bestehender Indikation über PKV (2,5facher Satz) oder über GKV.
für Paare (50 Min.) 120.- EUR, (75 Min.) 200.- EUR.

Mit welchen Problemen können Sie zu mir kommen?

Ich behandle Erwachsene mit psychischen Störungen, sofern eine Indikation für eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie besteht. Dies sind insbesondere:
-Depressionen
-Persönlichkeitsstörungen
-(Komplexe) Traumafolgestörungen
-Anpassungsstörungen
-Sexualstörungen
-Psychosomatische Beschwerden und psychische Faktoren bei bestimmten  körperlichen Problemen/Krankheiten (z. B. unerfüllter Kinderwunsch; Neurodermitis)
-Essstörungen
-Weitere Störungen bei denen Psychotherapie indiziert ist

Ich behandele/berate Paare die z. B. unter folgenden Problemen leiden:
-Partnerschaftskonflikte und emotionale Probleme miteinander
-Sexuelle Probleme
-Probleme in Zusammenhang mit einer Außenbeziehung eines Partners
-Gewalttätiges Verhalten eines oder beider Partner
Bitte beachten: Systemische Einzel- oder Paartherapie ist derzeit keine Leistung der gesetzlichen oder privaten Krankenkassen.

Systemische Einzel- und Familien-Beratung, -Therapie sowie Coaching biete ich für Selbstzahler auch bei anderen Problemen an, wie z. B.:
-familiären Problemen wie Erziehungsschwierigkeiten oder Konflikten zwischen den Generationen oder
-Konflikte und Probleme am Arbeitsplatz

Meine Arbeit orientiert sich an folgenden Gesichtspunkten:
- "Beidäugiges Sehen": Ich beschäftige mich also nicht nur mit den Problemen meiner Klienten/Klientinnen, sondern auch mit ihren Stärken (Ressourcen).
- Interesse am sozialen Kontext: Ich interessiere mich für die Wechselwirkungen zwischen dem Einzelnen und dem sozialen Kontext eines Menschen (Partnerschaft, Familie, Freunde, Beruf, Kultur usw. - auch für die familiäre Vorgeschichte: Mehrgenerationenperspektive).
- Trauma-Sensibilität: Ich beachte, diagnostiziere und behandle (komplexe) Traumafolgestörungen, was impliziert, dass ich die Grenzziehungen von Klienten respektiere.
- Orientierung an den Anliegen und Therapiezielen des Klienten
- Orientierung an der empirischen Grundlagen- und Psychotherapie-Forschung und an den wissenschaftlichen Leitlinien zur Behandlung bestimmter Störungen
- Überprüfung des Behandlungserfolgs und Diagnostik auch mit Hilfe von Fragebögen